Jahrbuch 2011, Band 1 - Fernsehen in 37 europäischen Staaten

Der erste Band des Jahrbuchs 2011 beinhaltet Länderberichte: Schlüsselzahlen des Landes, Trends der Märkte, Betriebseinnahmen der wichtigsten Fernsehunternehmen, finanzielle Lage der Fernsehveranstalter, Marktanteile der Fernsehdienste.

Mehr Infos

Seiten : 194
Erscheinungsort : Straßburg
Autoren : André Lange, Europäische Audiovisuelle Informationsstelle
Veröffentlichungsdatum : Februar 2012

198,50 €

Auf meine Wunschliste

Dreisprachige Ausgabe (Deutsch, Englisch und Französisch)

Kapitel 1: Länderberichte

Überblick über die nationale Fernsehlandschaft und deren jüngste Entwicklung 

Auflistung der Hauptinhalte zu jedem Land:

  • Schlüsselzahlen des Landes - Siehe eine Musterseite
    • Bevölkerung und Ausstattung
    • Anbieter von TV-Kanälen
    • Zahl der Fernsehdienste nach Art ihrer Sendelizenz
    • Angebot an Fernsehsendern nach Plattform und nach Inhalt
  • Trends der Märkte
    • Ausstattung der Haushalte
    • Bruttoaufwendungen der Nutzer von Pay-TV
    • Anzahl der Haushalte mit Anschluss an Multikanalangebote
    • Bruttoeinnahmen des Rundfunks
  • Betriebseinnahmen der wichtigsten Fernsehunternehmen
  • Finanzielle Lage der Fernsehveranstalter

    mit detaillierten Datenblättern zu folgenden Sendern: ARD, BBC Group, British Sky Broadcasting Group PLC, Bulgarska Nationalna Televizija , CANAL+, Ceska Televizie, Channel 4 Group, Corporacion de Radio y Television Espanola S.A. (RTVE), CyBC, DR, Eesti Rahvursringhääling, ERT, France Televisions, HRT, ITV PLC, Latvijas Televizija SIA, LNRT, Magyar Televizio, Mediaset Group, M6, NRK, ORF, PBS, ProSiebenSat.1 Media AG, Radio e Televisao de Portugal S.A., RAI, RTBF, RTE, RTL Group, RTVSLO, RUV, SRG SSR Idee Suisse, STV, SVT, TF1, TRT, TVP, TVR, TV2 Danmark, VRT, YLE, ZDF

  • Marktanteile der Fernsehdienste - ganztägig und primetime

Geographische Abdeckung:

Albanien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, "Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien", Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.

Neue Artikel

Online Services

IRIS e-Newsletter

Rechtliche Rundschau der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle

> Datenbank IRIS Merlin 

Datenbank für juristische Informationen von Relevanz für den audiovisuellen Sektor in Europa

> AVMSDatabase

Datenbank über die Umsetzung der Richtlinie in nationale Gesetzgebung

> Datenbank LUMIERE

Datenbank über Filmbesucherzahlen in Europa

> Datenbank MAVISE

Datenbank über Fernsehen und audiovisuelle Abrufdienste in Europa