Nutzungs- und Verkaufsbedingungen

 

Bestellungen

 

Mit der Bestellung von Informationen oder Veröffentlichungen akzeptiert der Kunde die Nutzungs- und Verkaufsbedingungen der Informationsstelle.

Der Kunde kann auf dieser Website online bestellen. Die verschiedenen Phasen des Bestellvorgangs werden schrittweise bestätigt, die endgültige Bestätigung erfolgt am Ende des Bestellvorgangs. Der Kunde kann den Bestellvorgang jederzeit abbrechen.

Bestellungen sind auch per Brief, E-Mail oder Fax möglich:

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle, Abteilung „Bestellungen“

76 Allée de la Robertsau, F–67000 Strasbourg,

Tel.: +33 (0)3 90 21 60 00 Fax: +33 (0)3 90 21 60 19

orders-obs@coe.int

Die Informationsstelle behält sich das Recht vor, Bestellungen von Kunden, mit denen ein Uneinigkeit bzgl. einer Bezahlung einer früheren Bestellung besteht, zu stornieren oder zu verweigern.

 

 

Preise

 

Die Preise verstehen sich in Euro pro Einheit. Bei Paketangeboten entspricht das Paket einer Einheit. Für alle Bestellungen gelten die am Tag der Bestellung gültigen Preise; in den Preisen nicht enthalten sind die Versandkosten für Drucksachen.

 

 

Umsatzsteuer

 

Die Preise der Produkte des Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle verstehen sich ohne Zölle und Steuern. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sich an die entsprechenden Steuer- oder Zollbehörden zu wenden, um eventuell anfallende Zölle und Steuern zu entrichten. (Ursprung: diplomatische SH / NDP: 000009). Die Informationsstelle hat aufgrund ihres Status als Teilabkommen des Europarats, einer internationalen Organisation, keine EU-innergemeinschaftliche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und berechnet keine Umsatzsteuer.

In Abhängigkeit von dem Land, in das die Produkte geliefert werden, können Zölle, Umsatzsteuer und andere Steuern erhoben werden. Diese Zölle und Steuern sind vom Kunden zu tragen, der die volle Verantwortung für Erklärungen und Zahlungen an die zuständigen Behörden und Stellen in dem betreffenden Land trägt. Entsprechende Informationen können bei lokalen Behörden oder Verkaufsagenten in dem betreffenden Land eingeholt werden.

 

 

Zahlungsbedingungen

 

Die Zahlung wird bei Bestellung fällig. Die Bezahlung hat nach einer der folgenden Methoden in Euro zu erfolgen:

  • Kreditkarte – Die Informationsstelle akzeptiert nur Visa und MasterCard. Außerhalb Frankreichs ausgegebene Kreditkarten müssen internationale Bankkarten sein. Die auf dieser Website angebotene Möglichkeit der elektronischen Zahlung per Kreditkarte ist dank der Datenverschlüsselung mit dem Protokoll SSL (Secure Socket Layer) voll abgesichert. Alle übertragenen Daten werden verschlüsselt und können auf ihrem Weg durch das Internet nicht gelesen werden. Die Informationsstelle speichert keine Kreditkartendaten.
  • Banküberweisung – Bei Banküberweisungen sind alle mit der Zahlung verbundenen Bankgebühren vom Kunden zu tragen. Die Bankverbindung der Informationsstelle (IBAN, BIC, …) wird dem Kunden mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt.
  • Scheck – Die Informationsstelle akzeptiert ausschließlich auf eine französische Bank gezogene Schecks.

 

 

Verfügbarkeit

 

Die Angebote der Informationsstelle an Produkten und Diensten, insbesondere deren Preise, sind gültig, solange sie auf der Website aufgeführt sind. Die Informationsstelle liefert bestellte Waren in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von Lagerbeständen. Details zur Verfügbarkeit eines Produkts werden bei der Bestellung angegeben.

Ist ein Artikel nicht verfügbar, hat der Kunde die Möglichkeit, seine E-Mail-Adresse zu hinterlassen, um benachrichtigt zu werden, wenn der Artikel nach einer Neuauflage oder Wiederveröffentlichung erneut verfügbar ist.

Ist ein Artikel nach dem Eingang einer Bestellung nicht mehr verfügbar, informiert die Informationsstelle den Kunden schnellstmöglich per Brief oder E-Mail. Ist bereits eine entsprechende Zahlung eingegangen, wird das Geld schnellstmöglich mit derselben Methode erstattet, die der Kunde für seine Zahlung geleistet hatte.

 

Lieferung

 

Die Lieferung gedruckter Veröffentlichungen erfolgt an die in der Bestellung angegebene Lieferadresse. Für alle physischen Lieferungen kann der Kunde zwischen zwei Lieferarten wählen: normaler Postversand erster Klasse oder Expressversand.

Die Informationsstelle bearbeitet alle Bestellungen zügig nach Eingang der entsprechenden Zahlung (Achtung: keine Lieferung bei Bestellung ohne Zahlungseingang); sie haftet jedoch nicht für die Folgen eines Lieferverzugs, insbesondere bei höherer Gewalt, Computerausfällen und Störungen oder Streiks mit Auswirkungen auf Postdienste, Verkehr oder Kommunikation.

Elektronische Veröffentlichungen werden ebenfalls bei Zahlungseingang zur Verfügung gestellt. Sobald der Zahlungseingang bestätigt ist, erhält der Kunde eine E-Mail mit dem Link zu seinem persönlichen Bereich, in dem die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wird. Die Informationsstelle stellt sicher, dass alle Links zu Veröffentlichungen und Passwörter für ihre Dienste, die einem Kunden übermittelt werden, nach der Übermittlung mindestens sechs Wochen lang funktionieren. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, innerhalb dieser Frist auf die gekauften Veröffentlichungen und Dienste zuzugreifen.

Die Informationsstelle garantiert den Zugang zum Jahrbuch-Online-Dienst mindestens bis zum Ende des zweiten Kalenderjahrs nach dem im Titel angegebenen Jahr (so ist z. B. der Jahrbuch-Online-Dienst 2014 mindestens bis Ende 2016 zugänglich). Der Kunde muss gekaufte Produkte oder Dienste selber abspeichern, wenn er den Zugriff darauf über diese zwei Jahre hinaus sicherstellen möchte.

 

 

Rücksendungen

 

Die Informationsstelle akzeptiert keine Rücksendungen oder Stornierungen von Bestellungen für elektronisch zur Verfügung gestellte Veröffentlichungen.

Kunden, die eine gedruckte Veröffentlichung zurücksenden möchten, können sich über das Kontaktformular der Internetseite innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt der bestellten Ware an die Informationsstelle wenden, die das Verlangen dann auf bestmögliche Weise berücksichtigt. Die Kosten einer möglichen Rücksendung trägt jedoch der Kunde, sofern diese nicht auf einen Fehler der Informationsstelle zurückzuführen ist.

 

 

Schutz personenbezogener Daten

 

Die Informationsstelle verpflichtet sich, keine personenbezogenen Daten von Kunden an Dritte weiterzugeben; diese Daten sind vertraulich und werden nur für die Bearbeitung und Bezahlung von Bestellungen in Zusammenarbeit mit den beteiligten Banken und für postalische oder elektronische Mitteilungen über die von der Informationsstelle angebotenen Produkte und Dienste verwendet.

Der Kunde kann seinen Namen jederzeit von der Mailingliste der Informationsstelle streichen oder sein Konto aus dem Interessentenverzeichnis der Informationsstelle löschen lassen, indem er dies über das Kontaktformular der Internetseite beantragt. Alle Kunden können zudem über die Funktion „Mein Konto“ ihre persönlichen Angaben ändern.

 

 

Haftung

 

Obwohl die Informationsstelle und ihre Partner darin übereingekommen sind, jede vertretbare Anstrengung zu unternehmen, um neueste und präzise Informationen in ihren Publikationen, Datenbanken und Online-Diensten anzubieten, übernehmen sie keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Verluste, Schäden oder Nachteile von Dritten, die angeblich auf das Vertrauen in die Verlässlichkeit der durch die Informationsstelle gelieferten Informationen zurückzuführen sind.

 

Vertraulichkeit

 

Alle von der Informationsstelle im Rahmen ihrer Veröffentlichungen, Datenbanken und Informationsdienste gekauften Produkte und Dienste sind unabhängig davon, in welcher Form (gedruckt oder elektronisch) sie gekauft wurden, vertraulich und werden nur für den kaufenden Kunden zur Verfügung gestellt. Der Kunde hat kein Recht, von der Informationsstelle gekaufte Produkte und Dienste an Dritte zu übermitteln, und trifft alle notwendigen Vorkehrungen, damit kein Unbefugter auf diese Inhalte zugreifen kann.

Zugangscodes für Onlinedienste der Informationsstelle (z. B. den Jahrbuch-Online-Dienst) dürfen Dritten nicht mitgeteilt werden. Dritte sind in diesem Zusammenhang alle Personen, die keine Beschäftigten der kaufenden Gesellschaft/Organisation sind.

 

 

 Vervielfältigung oder Übersetzung von Auszügen aus Veröffentlichungen

Alle Inhalte, die in einem Dienst der Informationsstelle enthalten sind oder über einen solchen zur Verfügung gestellt werden, wie z. B. Texte, Grafiken, Logos, Schaltflächensymbole, Bilder, Audioclips, digitale Downloads und Datensammlungen, sind Eigentum der Informationsstelle oder ihrer Inhaltslieferanten. Jede Vervielfältigung oder Übersetzung von Auszügen unterliegt daher den geltenden internationalen Regelungen und erfordert eine vorherige schriftliche Erlaubnis, die per Post oder über das Kontaktformular der Internetweite bei der Informationsstelle zu beantragen ist.

 

Anzuwendendes Recht – Streitigkeiten

 

Ohne gütliche Einigung zwischen den Parteien wird jede Streitigkeit im Zusammenhang mit dem Kauf von Waren oder Dienstleistungen der Informationsstelle oder mit Anfragen an ihren Informationsdienst einer Schiedskommission zur Entscheidung vorgelegt, die sich aus zwei Schiedsrichtern, die jeweils von einer Partei bestellt werden, und einem von diesen beiden zu ernennenden Obmann zusammensetzt.

Wird unter den obengenannten Bedingungen innerhalb von zwei Monaten nach der Wahl eines Schiedsrichters durch jede der beiden Parteien kein Obmann ernannt, nimmt der Präsident des „Tribunal de Grande Instance“ in Straßburg die Ernennung vor. Die Parteien können die Streitigkeit jedoch einem einzigen, durch gemeinsame Vereinbarung oder, ohne eine solche Vereinbarung, vom Präsidenten des „Tribunal de Grande Instance“ gewählten Schiedsrichter zur Entscheidung vorlegen. Die obengenannte Schiedskommission bzw. der Schiedsrichter legen das zu verfolgende Verfahren fest. Ohne Übereinkunft zwischen den Parteien bezüglich des anzuwendenden Rechts fällt die Schiedskommission bzw. der Obmann einen Schiedsspruch ex æquo et bono im Lichte der allgemeinen Rechtsgrundsätze sowie des Gewohnheitsrechts im audiovisuellen Bereich.

Der Schiedsspruch ist endgültig und bindend für die Parteien.

 


Online Services

IRIS e-Newsletter

Rechtliche Rundschau der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle

> Datenbank IRIS Merlin 

Datenbank für juristische Informationen von Relevanz für den audiovisuellen Sektor in Europa

> AVMSDatabase

Datenbank über die Umsetzung der Richtlinie in nationale Gesetzgebung

> Datenbank LUMIERE

Datenbank über Filmbesucherzahlen in Europa

> Datenbank MAVISE

Datenbank über Fernsehen und audiovisuelle Abrufdienste in Europa